31. Mai 2022

Vorstand der CDU-Kreistagsfraktion Ahrweiler vor Ort: Mitglieder machten sich ein Bild vom Wiederaufbau

Der Vor­stand der CDU-Kreis­­tags­­­frak­­ti­on unter Lei­tung des Frak­ti­ons­vor­sit­zen­dem Micha­el Kor­den traf sich kürz­lich in Hön­nin­gen, Orts­teil Liers. Für die Sit­zung nut­zen die Mit­glie­der das Über­gangs­ge­mein­de­haus, dass der Orts­ge­mein­de kos­ten­los zu Ver­fü­gung gestellt wur­de. Orts­bür­ger­meis­ter Jür­gen Schwarz­mann begrüß­te die Vor­stands­mit­glie­der und gab einen kur­zen Über­blick über die der­zeit lau­fen­den Wie­der­auf­bau­mass­nah­men. Hier­bei wur­de deut­lich, dass es gera­de bei den pri­va­ten Maß­nah­men noch Schwie­rig­kei­ten mit den ISB Anträ­gen gibt. Der Auf­bau der Infra­struk­tur läuft in man­chen Berei­chen aller­dings bereits gut. „Wir haben bereits im Orts­teil Hön­nin­gen die Kapel­len­stra­ße fast fer­tig­ge­stellt, die von der Flut kom­plett zer­stört wur­de“, so Jür­gen Schwarz­mann. Auch der Bau der Infra­struk­tur­lei­tun­gen wie Gas, Was­ser, Abwas­ser, Inter­net, die durch den Rad­weg ver­legt wer­den, sind in der Gemar­kung Hön­nin­gen fast abge­schlos­sen und wer­den dann in der Gemar­kung Liers bis nach Düm­pel­feld fort­ge­setzt. Auch die Instand­set­zung der Umge­hungs­stra­ße Hön­nin­gen (B257) soll noch im Mai begon­nen wer­den.  Auch im Bereich des Hoch­was­ser­schut­zes sind die ers­ten Arbei­ten begon­nen wor­den. So wur­de im Bereich des Orts­teils Liers bereits das Ahru­fer in enger Zusam­men­ar­beit mit der SGD Nord und dem Umwelt­mi­nis­te­ri­um rena­tu­riert. Alles in allem zeig­ten sich die Mit­glie­der des CDU Kreis­tags­frak­ti­ons­vor­stan­des beein­druckt von dem bereits geleisteten.