14. Febru­ar 2021

Muuzenmandeln backen mit Horst Gies am Karnevalssamstag: Jeder für sich und doch gemeinsam

Nach dem Mot­to „Jeder für sich und doch gemein­sam“ hat­te der Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Horst Gies am ver­gan­ge­nen Sams­tag zum vir­tu­el­len Muuzen­man­deln backen auf Face­book eingeladen.

Bis zu 45 Fami­li­en ver­folg­ten live die Ver­an­stal­tung, bei der Horst Gies gemein­sam mit dem Orga­ni­sa­tor Roger Buch­mann vom CDU Gemein­de­ver­band Alte­nahr den Kar­ne­vals­klas­si­ker back­te. Die Teil­neh­mer an den Bild­schir­men konn­ten die rhei­ni­sche Spe­zia­li­tät in die­ser Form in der hei­mi­schen Küche mit der eige­nen Fami­lie mit­ba­cken und fei­er­ten ein wenig Kar­ne­val „jeder für sich und doch gemeinsam“.

Die unzäh­li­gen Fes­te und Ver­an­stal­tun­gen, die in die­sem Jahr aus­fal­len muss­ten, betref­fen nun auch den so gelieb­ten Fastelovend.

Der rhei­ni­sche Kar­ne­val ist das Fest, an dem – nor­ma­ler­wei­se — gemein­sam in gro­ßen Sälen geschun­kelt und getanzt wird, nach dem Mot­to: “Fei­er doch ein­fach mit“

In die­ser, vom Lock­down und Inzi­denz­wer­ten gepräg­ten Zeit, unter der beson­ders Fami­li­en mit der Dop­pel­be­las­tung aus Home-Schoo­­ling und Home-Office sehr lei­den, hat Horst Gies mit die­sem Kar­ne­vals­for­mat ein wenig Abwechs­lung in den immer glei­chen All­tag gebracht.

Das Rezept zum Nachbacken:

In einer gro­ßen Rühr­schüs­sel 300g Mehl, 100g Zucker, 100g But­ter, 2 Eier, ½ Päck­chen Back­pul­ver und eine Pri­se Salz gut ver­kne­ten. Anschlie­ßend ca. 1cm dick aus­rol­len. Mit einem Her­zaus­ste­cher aus­ste­chen und die ent­stan­de­nen Her­zen in der Mit­te tei­len, sodass die gewünsch­te Muuzen­­man­­del-Form ent­steht. Anschlie­ßend im hei­ßen Fett (ca. 175°) aus­ba­cken. Zum Abschluss mit Puder­zu­cker bestreu­en und genie­ßen. Der Teig kann auch mit hei­mi­schem Hoch­pro­zen­ti­gem oder Hasel­nuss­schnaps ver­fei­nert werden.