18. April 2018

Horst Gies MdL (CDU) zu Ortstermin im Naturschutzgebiet „Langfigtal“: Ahrbrücke in der Ortsgemeinde Altenahr wartet immer noch auf Erneuerung

Bei einem Orts­ter­min infor­mier­te sich der CDU-Lan­d­­tags­­a­b­­ge­or­­d­­­ne­­te Horst Gies im Natur­schutz­ge­biet Lang­fig­tal in Alte­nahr über den aktu­el­len Sach­stand der Erneue­rung der ein­zi­gen Brü­cke zur Über­que­rung der Ahr, die beim Hoch­was­ser im Juni 2016 zer­stört wur­de. Orts­bür­ger­meis­ter Rüdi­ger Fuhr­mann und Bür­ger­meis­ter Achim Haag erklär­ten Gies, dass die Pla­nun­gen abge­schlos­sen sind, der not­wen­di­ge Was­ser­rechts­an­trag vor­liegt und somit Bau­recht erlangt ist. Die not­wen­di­gen Rodungs­ar­bei­ten wur­den im Febru­ar 2018 durch­ge­führt und die Orts­ge­mein­de Alte­nahr hat ihren Anteil an der Finan­zie­rung des auf 430.000 Euro geplan­ten Bau­wer­kes in den Haus­halt 2018 eingestellt.

Lei­der wur­de ein Zuschuss­an­trag an den Inves­ti­ti­ons­stock des Lan­des Rhein­­land-Pfalz im Novem­ber 2017 mit dem Hin­weis abge­lehnt, dass es sich um eine rein tou­ris­tisch gepräg­te Maß­nah­me han­delt und daher die Zustän­dig­keit beim Minis­te­ri­um für Wirt­schaft und deren Tou­ris­mus­för­de­rung lie­ge. Hier wur­de der Antrag im März 2018 eben­falls abge­lehnt. Bedingt durch die ableh­nen­de Hal­tung der Minis­te­ri­en bei der Zuschuss­ge­wäh­rung kann die Bau­maß­nah­me im lau­fen­den Jahr nicht mehr begon­nen wer­den. Da für die Bau­tä­tig­keit im Natur­schutz­ge­biet ein strik­tes Zeit­fens­ter von Ende August bis Mit­te Novem­ber vor­ge­ge­ben ist, kann die Brü­cke somit frü­hes­tens im Novem­ber 2019 fer­tig­ge­stellt werden.

Orts­bür­ger­meis­ter Fuhr­mann mach­te sein Unver­ständ­nis über die Ableh­nung der Zuschüs­se deut­lich und gab zu Beden­ken, dass die Erneue­rung der Brü­cke nicht nur ein für die Orts­ge­mein­de Alte­nahr bedeut­sa­mes Pro­jekt sei, son­dern die gesam­te Regi­on vom Natur­schutz­ge­biet „Lang­fig­tal“ pro­fi­tie­re. Alle Betei­lig­ten waren sich einig, dass das Land hier sei­ner Ver­ant­wor­tung zur Unter­stüt­zung der Kom­mu­nen nach­kom­men muss. Land­tags­ab­ge­ord­ne­ter Horst Gies, Bür­ger­meis­ter Achim Haag und Orts­bür­ger­meis­ter Rüdi­ger Fuhr­mann wer­den wei­ter inten­siv in Mainz für die­se Maß­nah­me wer­ben, um die benö­tig­ten Zuschüs­se zu bekom­men, damit ab Novem­ber 2019 das Natur­schutz­ge­biet Lang­fig­tal wie­der für alle erleb­bar wird.