14. Novem­ber 2016

CDU-Kreistagsfraktion gegen „Demo der Rechten in Remagen“: Christdemokraten beziehen klar Stellung gegen die „Ewiggestrigen“

Schon seit meh­re­ren Jah­ren ver­an­stal­tet das Bünd­nis „Für Frie­den und Demo­kra­tie Rema­gen“ den „Tag der Demo­kra­tie“ als Gegen­ver­an­stal­tung gegen den Auf­marsch der rech­ten Grup­pie­run­gen. Waren in den letz­ten Jah­ren schon immer meh­re­re Mit­glie­der der CDU-Kreis­­tags­­­frak­­ti­on an die­sem Tag in Rema­gen bei der Gegen­ver­an­stal­tung anwe­send, ent­schloss sich in die­sem Jahr die Kreis­tags­frak­ti­on, eine Frak­ti­ons­sit­zung in Rema­gen durch­zu­füh­ren, um im Anschluss dar­an geschlos­sen „Flag­ge gegen rechts“ zu zeigen.

Gemein­sam mit Land­rat Dr. Jür­gen Pföh­ler beschäf­tig­ten sich die Kreis­tags­mit­glie­der in ihrer Sit­zung mit den Leit­li­ni­en, nach denen die Kreis­ver­wal­tung den Haus­halts­plan für 2017 auf­ge­stellt hat, der in die­ser Woche auch im Detail allen Frak­tio­nen zuge­hen wird. Im Anschluss an die Sit­zung besuch­ten die Kreis­po­li­ti­ker der CDU-Frak­­ti­on die Ver­an­stal­tung auf dem Markt­platz in Rema­gen und infor­mier­te sich an den Info­stän­den in der Kern­stadt. Sie stimm­ten beson­ders Land­rat Dr. Jür­gen Pföh­ler zu, der sich in sei­ner Rede klar gegen die Akti­on der „Ewig­gest­ri­gen“ stell­te und noch ein­mal deut­lich mach­te, dass die Kreis­ver­wal­tung schon vor Jah­ren die­se Ver­an­stal­tung der Rech­ten ver­bot, aber vor Gericht lei­der scheiterte.

Beson­ders beein­druck­te die Mit­glie­der der CDU-Frak­­ti­on die Prä­sen­ta­ti­on der Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Real­schu­le plus Rema­gen, die auf der Büh­ne und an ihrem Stand aktiv für Frie­den, Frei­heit und Tole­ranz war­ben. Neun Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Real­schu­le, zum Teil auch aus Syri­en geflüch­tet, lasen ein­zel­ne Tex­te, die den Wert der ange­spro­che­nen Inbe­grif­fe von Frei­heit, Demo­kra­tie und Men­schen­wür­de deut­lich mach­ten. Außer­dem for­der­ten sie die Zuschau­er auch auf am Stand der Schu­le eine eige­ne Frie­dens­tau­be zu gestal­ten. Um die Akti­on deut­lich zu unter­stüt­zen, ver­sam­mel­ten sich Land­rat Dr. Pföh­ler und die CDU-Kreis­­tags­­­frak­­ti­on mit den Schü­le­rin­nen und Schü­lern an deren Stand.