25. Okto­ber 2016

Mechthild Heil MdB vom CDU-Kreisvorstand Ahrweiler einstimmig als Bundestagskandidatin nominiert

Die Bun­des­tags­wahl 2017 war The­ma in der jüngs­ten Sit­zung des CDU-Kreis­­vor­­­stand Ahr­wei­ler. Wich­tigs­te Bot­schaft der Sit­zung: Mecht­hild Heil MdB wur­de von den Christ­de­mo­kra­ten im Kreis Ahr­wei­ler ein­stim­mig als Kan­di­da­tin für die Auf­stel­lungs­ver­samm­lung am 3. Novem­ber 2016 in Polch nomi­niert. Der CDU-Kreis­­vor­­­si­t­­zen­­de Horst Gies MdL beton­te, dass Mecht­hild Heil die Inter­es­sen unse­rer Regi­on her­vor­ra­gend in Ber­lin ver­tre­te. Sie sei vor Ort prä­sent und habe für die Sor­gen und Nöte der Men­schen stets ein offe­nes Ohr. Als Ver­brau­cher­schutz­be­auf­trag­te der CDU/C­­SU-Bun­­­des­­tags­­­frak­­ti­on sei sie für einen Bereich ver­ant­wort­lich, der jeden beträ­fe und immer wich­ti­ger wür­de. Die 55-jäh­­ri­­ge Ander­nache­rin hat­te 2009 und 2013 mit kla­ren Ergeb­nis­sen das Direkt­man­dat im Bun­des­tags­wahl­kreis Ahrweiler/Mayen für die CDU gewon­nen. Auch der CDU-Kreis­­vor­­­stand May­­en-Koblenz hat Mecht­hild Heil bereits ein­stim­mig nominiert.