20. Juni 2016

CDU-Landtagsabgeordnete Horst Gies und Guido Ernst machen auf Wettbewerb aufmerksam: Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz zeichnet soziale Verantwortung im Unternehmen aus

Auch in die­sem Jahr zeich­net die Zukunfts­in­itia­ti­ve Rhein­­land-Pfalz (ZIRP) e.V. ein gutes Bei­spiel für sozia­le Ver­ant­wor­tung im Unter­neh­men beson­ders aus. Dar­auf machen jetzt die bei­den CDU-Lan­d­­tags­­a­b­­ge­or­d­­ne­­ten aus dem Kreis Ahr­wei­ler, Gui­do Ernst und Horst Gies, auf­merk­sam. Es sol­len vor­bild­li­che und inno­va­ti­ve Akti­vi­tä­ten aus­ge­zeich­net wer­den, die sozia­le Nach­hal­tig­keit in unter­neh­me­ri­schem Han­deln kon­kret erfahr­bar wer­den las­sen. Dies bezieht sich dar­auf, wie Zusam­men­ar­beit und Mit­wir­kung im Unter­neh­men gelebt und Mit­ar­bei­ter in Nach­hal­tig­keits­pro­zes­se im Unter­neh­men ein­be­zo­gen werden.

Der Preis wird im Rah­men des zwei­ten Nach­hal­tig­keits­kon­gres­ses der ZIRP am 13. Sep­tem­ber 2016 über­reicht. Der Preis besteht in einer eigens vom Insti­tut für Künst­le­ri­sche Kera­mik der Hoch­schu­le Koblenz ent­wor­fe­nen Skulp­tur. Ernst und gies for­den zum Mit­ma­chen auf: „Bewer­ben Sie sich mit Ihrem Unter­neh­men!“ Bewer­ben kön­nen sich Unter­neh­men jeg­li­cher Grö­ße und Bran­che mit Sitz oder Nie­der­las­sung in Rhein­­land-Pfalz, die in Bezug auf eine der genann­ten Kate­go­rien bemer­kens­wer­te Stra­te­gien oder Pro­jek­te ent­wi­ckelt haben, die im Sin­ne von „good prac­ti­ce“ Anre­gung für ande­re Unter­neh­men sein können.

Die Bewer­bung erfolgt über einen Bewer­bungs­bo­gen, der auf www.zirp.de zum Down­load bereit­steht. Die­ser kann mit aus­sa­ge­kräf­ti­gen Anla­gen ergänzt wer­den. Die Ent­schei­dung über den Preis­trä­ger trifft eine Jury aus Ver­tre­tern der Wirt­schaft und Wis­sen­schaft aus dem Kreis der ZIRP-Mit­­­glie­­der und wei­te­rer Unter­neh­men. Alle Bewer­ber erhal­ten außer­dem die Mög­lich­keit, ihr Unter­neh­men und sei­ne Akti­vi­tä­ten im Bereich sozia­le Nach­hal­tig­keit in der Bro­schü­re Zukunft Unter­neh­men: sozia­le Nach­hal­tig­keit in Rhein­­land-Pfalz zu prä­sen­tie­ren. Bewer­bungs­schluss ist Frei­tag, 26. August 2016. Bewer­bun­gen sind zu rich­ten an die Zukunfts­in­itia­ti­ve Rhein­­land-Pfalz (ZIRP) e.V., Auf der Bas­tei 3, 55131 Mainz oder an mail@zirp.de. Für Fra­gen steht Timo Phil­ip­pi sehr ger­ne zur Ver­fü­gung unter Tele­fon 06131 16–5684 oder Email timo.philippi@zirp.de.