27. April 2015

Detlef Odenkirchen fordert Gesamtkonzept zur Burg Olbrück — CDU Kreisvorstand Ahrweiler tagt in Burgbrohl

Im Sit­zungs­raum von Schloss Burgb­rohl tag­te in sei­ner aktu­el­len Sit­zung der Vor­stand des CDU-Kreis­­ver­­­ban­­des Ahr­wei­ler, um sich einer­seits über die kom­mu­nal­po­li­ti­sche Situa­ti­on im Brohl­tal infor­mie­ren zu las­sen, ande­rer­seits aber auch das Gespräch mit Vor­stands­mit­glied Det­lef Oden­kir­chen vor Ort zu suchen. Die­ser ist momen­tan als Kan­di­dat der CDU im Wahl­kampf um das Amt des Ver­bands­bür­ger­meis­ters und kann sich der Unter­stüt­zung sei­ner CDU-Vor­­­stand­s­­kol­­le­­gen sicher sein.

Infor­miert wur­de der Kreis­vor­stand über die kom­mu­nal­po­li­ti­sche Situa­ti­on von Mit­glie­dern der CDU im Ver­bands­ge­mein­de­rat Brohl­tal und dem Vor­sit­zen­den des CDU-Gemein­­de­­ver­­­ban­­des Tino Hacken­bruch, der die Situa­ti­on vor Ort genau kennt, weil er auch vie­le Jah­re die CDU-Frak­­ti­on im Brohl­tal führ­te. Der CDU-Kan­­di­­dat für die Ver­bands­ge­mein­de­rats­wahl im Det­lef Oden­kir­chen konn­te sei­ne Vor­stel­lun­gen von der Wei­ter­ent­wick­lung der Ver­bands­ge­mein­de im Fal­le einer für ihn erfolg­rei­chen Wahl darstellen.

So setzt er sich etwa für ein Gesamt­kon­zept zur Burg Olbrück ein, das nicht nur die Ver­kehrs­si­che­rungs­pflicht umfasst, damit die­se Burg auch wei­ter­hin als Wahr­zei­chen des Brohl­tals bewahrt und attrak­tiv prä­sen­tiert wer­den kann. Hier­zu zählt dann auch ein gas­tro­no­mi­sches Kon­zept für die Burg und Klar­heit über die Plä­ne des slo­wa­ki­schen Eigen­tü­mers. Der Kan­di­dat for­der­te dar­über hin­aus ein kla­res Kon­zept für die Erhal­tung des Schie­nen­net­zes der Broh­l­­tal-Eisen­­­bahn ein. Dar­über hin­aus erläu­ter­te er die zehn guten Grün­de, die er als sein Wahl­pro­gramm vor­stell­te und beant­wor­te­te hier­zu gestell­te Fragen.

Vom gesam­ten Kreis­vor­stand, beson­ders aber vom Kreis­vor­sit­zen­den Horst Gies wur­de Det­lef Oden­kir­chen ein gutes Pro­gramm und ein über­zeu­gen­der Wahl­kampf attestiert.