24. Juli 2013

Gut gelaunt durchs Mittelrheintal — Schiffstour des CDU-Bezirksverbands Koblenz Montabaur mit Beteiligung der CDU-AW

Wet­ter gut, Stim­mung super, Schiff­fahrt fan­tas­tisch. Der CDU Bezirks­ver­band Koblenz-Mon­­ta­­baur hat­te zu einer Som­mer­tour auf dem Aus­flugs­schiff ‘Stadt Val­len­dar’ der Rede­rei Gil­les ein­ge­la­den. Auch zahl­rei­che CDU Mit­glie­der des Kreis­ver­bands Ahr­wei­ler waren gemein­sam mit 300 Christ­de­mo­kra­ten mit Fami­li­en und Freun­den der Ein­la­dung gefolgt, dar­un­ter Horst Gies MdL, Gui­do Ernst MdL, Mecht­hild Heil MdB und Kreis­ge­schäfts­füh­rer Micha­el Schnei­der. ‘Vie­le CDU Poli­ti­ker aus den Kom­mu­nen sowie den Lan­­des- Bun­des und Euro­pa­par­la­men­ten gestal­te­ten in ihren Auf­ga­ben­be­rei­chen das Mit­tel­rhein­tal mit. Heu­te genie­ßen wir gemein­sam die Schön­hei­ten die­ser ein­zig­ar­ti­gen Land­schaft, die zu einem der schöns­ten Fluss­tä­ler der Welt gehört.’, kom­men­tiert CDU-Bezirks­­chef Dr. Adolf Wei­land die erst­mals durch­ge­führ­te Ver­an­stal­tung. Mit der Musik­band ‘Die Zwei’ war schnell aus­ge­las­se­ne Stim­mung auf­ge­kom­men und die Teil­neh­mer aller Berei­che des Bezirks­ver­ban­des fei­er­ten gemein­sam auf dem Schiff. 

Doch so ganz ohne poli­ti­sche Dis­kus­sio­nen ging es dann gera­de auf einer Fahrt durchs Mit­tel­rhein­tal dann doch nicht. Denn die Schön­heit des Mit­tel­rhein­tals wird durch den Bahn­lärm bedroht, der die Lebens­qua­li­tät der Bewoh­ner stark ein­schränkt. Und nicht zuletzt den Tou­ris­mus gefähr­det. ‘Wir setz­ten zwar alle auf Mobi­li­tät, aber die­se Arbeits­tei­lung darf nicht zu Las­ten der Men­schen im Rhein­tal gehen.’, erklärt die CDU-Par­la­­men­­ta­­ri­er aus dem kreis Ahr­wei­ler. Die CDU wol­le durch stän­di­ge Sen­si­bi­li­sie­rung ein schnel­les Umrüs­ten der Güter­zü­ge auf ‘lei­se Soh­len’ errei­chen. Mit der EU Geneh­mi­gung für die Umrüs­tung der Wag­gons auf LL-Soh­­len sei ein wich­ti­ger Schritt voll­zo­gen, der auch die Bahn AG unter Zug­zwang setz­te. In Ver­bin­dung mit den lärm­ab­hän­gi­gen Tras­sen­prei­sen sei jetzt Dyna­mik in den Umrüs­tungs­pro­zess gekom­men. Die umge­rüs­te­ten Wagen müss­ten jetzt vor­ran­gig im Welt­kul­tur­er­be Mit­tel­rhein ein­ge­setzt werden. 

Beim Kampf gegen den Bau­lärm wach­se das Mit­tel­rhein­tal zusam­men. Dies sei bei der Demons­tra­ti­on auf dem Schiff gegen Bahn­lärm noch ein­mal deut­lich. ‘Es ist wich­tig, dass wir mit sol­chen Aktio­nen zei­gen, dass die Regi­on zusam­men­hält’, so auch die Christ­de­mo­kra­ten aus dem Krei­ses Ahrweiler.