27. Novem­ber 2012

CDU-Kreistagsfraktion Ahrweiler besuchte Jugendbahnhof Bad Breisig — Kreiszuschuss in Höhe von je 35.000 Euro

Beein­druckt zeig­ten sich die Mit­glie­der der CDU-Kreis­­tags­­­frak­­ti­on Ahr­wei­ler bei ihrem Infor­ma­ti­ons­be­such im Jugend­bahn­hof Bad Brei­sig von der dort geleis­te­ten Arbeit. Bür­ger­meis­ter Bernd Wei­den­bach begrüß­te die Gäs­te im ehe­ma­li­gen Bahn­hofs­ge­bäu­de. Die neue Jugend­pfle­ge­rin der Quel­len­stadt, Andrea Bäro, führ­te die Christ­de­mo­kra­ten anschlie­ßend durch die Räum­lich­kei­ten, wo unter ande­rem der offe­nen Jugend­treff behei­ma­tet ist. 

Im Gespräch berich­te­te Bäro über aktu­el­le Aktio­nen, so etwa das jüngs­te Sozi­al­stun­den­pro­jekt. Frak­ti­ons­chef Karl-Heinz Sund­hei­mer und Micha­el Schnei­der, Spre­cher der CDU-Frak­­ti­on für ‘Jugend und Sozia­les’, beton­ten die hohe Wer­tig­keit, die die Arbeit der Jugend­pfle­ger im Kreis habe. Daher ste­he man auch in Zei­ten knap­per Kas­sen zum Kreis­zu­schuss in Höhe von je 35.000 Euro für die kom­mu­na­len Jugendpfleger.