9. Mai 2012

Meike Stollenwerk und Florian Schneider sind aus dem Kreis Ahrweiler dabei — Nachwuchsförderprogramm der CDU Rheinland-Pfalz in Mainz gestartet

Am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de war es soweit: Der Gene­ral­se­kre­tär der CDU Rhein­­land-Pfalz, Patrick Schnie­der MdB, und der CDU-Lan­­des­­ge­­schäfts­­­füh­­rer, Jan Zim­mer, gaben in Mainz den Start­schuss für das neue Nach­wuchs­för­der­pro­gramm der CDU Rhein­­land-Pfalz. In Zusam­men­ar­beit mit der Jun­gen Uni­on Rhein­­land-Pfalz wer­den in den kom­men­den zwei Jah­ren mehr als 80 inter­es­sier­te jun­ge Poli­tik­ta­len­te aus dem gan­zen Land in zen­tra­len Fer­tig­kei­ten der poli­ti­schen Arbeit geschult.

Mit dabei sind auch Mei­ke Stol­len­werk aus Schuld/Ahr und Flo­ri­an Schnei­der aus Graf­­schaft-Gel­s­­dorf. Die jun­gen Christ­de­mo­kra­ten wer­den gemein­sam mit den ande­ren Poli­tik­ta­len­ten am umfang­rei­chen Seminar‑, Men­­to­­ring- und Prak­­ti­­ka-Pro­­­gramm der CDU RLP teil­neh­men. ‘Wir freu­en mich auf die nächs­ten zwei Jah­re’, so Stol­len­werk und Schnei­der. ‘Beson­ders gespannt sind wir auf das Prak­ti­kum bei einem akti­ven Poli­ti­ker, aber auch die Kur­se zur Öffent­lich­keits­ar­beit und Kom­mu­nal­po­li­tik ver­spre­chen inter­es­sant und infor­ma­tiv zu werden.’

Das Nach­wuchs­för­der­pro­gramm der CDU Rhein­­land-Pfalz läuft nun bereits zum drit­ten Mal – in die­sem Jahr sogar über die Lan­des­gren­ze hin­aus: Auch der CDU-Nach­­­bar­­ver­­­band aus dem Saar­land hat jun­ge Nach­wuchs­kräf­te ent­sen­det. Im Vor­der­grund steht die Ver­mitt­lung poli­ti­scher Grund­la­gen, wie etwa das Wer­te­fun­da­ment christ­de­mo­kra­ti­scher Poli­tik. Als Men­to­ren haben sich Bun­­­des- und Land­tags­ab­ge­ord­ne­te sowie kom­mu­na­le Spit­zen­po­li­ti­ker bereit erklärt, den jun­gen Teil­neh­mern aus dem Kreis Ahr­wei­ler unter­stüt­zend zur Sei­te zu stehen.