8. Novem­ber 2010

Preisgekröntes Unternehmen auf Wachstumskurs — Besuch der CDU-Mittelstandvereinigung bei MK-Technology in Grafschaft-Gelsdorf

Jedes Jahr besucht die Mit­­­tel­­stands- und Wirt­schafts­uni­on der CDU (MIT) im Kreis Ahr­wei­ler inno­va­ti­ve Betrie­be in der Regi­on, so auch in der ver­gan­ge­nen Woche in die mit vie­len Sie­ger – und Inno­va­ti­ons­prei­sen geehr­te Fer­ti­gungs­stät­te für Vaku­um-Gie­ß­an­la­­gen MK-Tech­­no­­lo­­gy im Gewer­be­ge­biet Graf­­schaft-Gel­s­­dorf. Der MIT-Vor­­­si­t­­zen­­de Elmar Lersch begrüß­te unter ande­rem die bei­den CDU-Lan­d­­tags­­­kan­­di­­da­­ten Gui­do Ernst MdL und Horst Gies. Auch der 1. Bei­geord­ne­te der Graf­schaft, Micha­el Schnei­der, hieß die Gäs­te in der Gemein­de will­kom­men und gab eini­ge Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen zum Gewerbestandort.

Betriebs­in­ha­ber Dipl. Ing. Micha­el Kügel­gen führ­te die etwa 50 ange­reis­ten Mit­tel­ständ­ler durch sei­nen Betrieb und erklär­te die Pro­duk­ti­on des von ihm ent­wi­ckel­ten MK-Vaku­u­m­­gieß-Sys­­tems: dabei han­delt es sich um eine neue Tech­nik zur Her­stel­lung von Sili­kon­for­men und funk­ti­ons­för­mi­gen Pro­to­ty­pen von einem Urmo­dell inner­halb eines Tages – für nur einen Bruch­teil der her­kömm­li­chen Stahl­form­kos­ten. Elek­tro­nisch gesteu­ert wer­den aus­ge­hend von einem schicht­wei­se auf­ge­bau­ten Urmo­dell inner­halb von nur weni­gen Stun­den ent­spre­chen­de Kunst­­­stoff-Vor­­­se­­ri­en­­tei­­le ange­fer­tigt. Mit spe­zi­el­len MK-Vaku­u­m­­gie­ß­har­­zen sind ori­gi­nal­ge­treue Nach­bil­dun­gen fast aller Kunststoff‑, Gum­­mi- und Glas­tei­le möglich.

Weil die Fer­ti­gung kos­ten­in­ten­si­ver Stahl­for­men ent­fällt, ist das MK-Vaku­u­m­­gie­ß­­sys­­tem eines der ein­fachs­ten, schnells­ten und kos­ten­güns­tigs­ten Rapid Prototyping/ Rapid-Too­­ling-Sys­­te­­me auf dem Markt; es kommt bei gro­ßen Auto­mo­bil­her­stel­lern wie Gene­ral Motors, Volks­wa­gen und Daim­ler Benz zum Ein­satz. Eine wei­te­re Neu­ent­wick­lung ist die Her­stel­lung von kera­mi­schen Guss­for­men für extrem genaue Guss­tei­le zur Her­stel­lung begrenz­ter Seri­en, wie z.B. im Motor­sport oder in der Medizintechnik.