23. Juni 2010

CDU-AW: Christian Wulff soll Bundespräsident werden — ‘Christian Wulff erfüllt alle Bedingungen’

Der CDU Kreis­ver­band Ahr­wei­ler sprach sich ins einer jüngs­ten Vor­stands­sit­zung ein­mü­tig für den nie­der­säch­si­schen Minis­ter­prä­si­den­ten Chris­ti­an Wul­ff als nächs­ter Bun­des­prä­si­dent aus. Am 30.6.2010 soll er als Nach­fol­ger des zurück­ge­tre­te­nen Bun­des­prä­si­den­ten Horst Köh­ler von der Bun­des­ver­samm­lung gewählt werden.

‘Chris­ti­an Wul­ff erfüllt alle Bedin­gun­gen für die­se höchs­te Staats­amt, die auch für unse­ren CDU Kreis­ver­band wich­tig sind’, hob der CDU-Kreis­­vor­­­si­t­­zen­­de Gui­do Ernst MdL her­vor. ‘Es geht uns vor allem um eine Per­sön­lich­keit, die poli­ti­sche Erfah­rung und Volks­nä­he vor­bild­lich mit­ein­an­der ver­bin­det. Gera­de der lang­jäh­ri­ge Minis­ter­prä­si­dent von Nie­der­sach­sen zeich­net sich durch sei­ne hohe poli­ti­sche Sozi­al­kom­pe­tenz aus, die auch die Fähig­keit beinhal­tet, not­wen­di­ge Kri­tik nicht mit Majes­täts­be­lei­di­gung zu verwechseln’. 

Der CDU Kreis­vor­stand bewer­tet es auch posi­tiv, dass mit Wul­ff ein jün­ge­rer Mann und mit ihm eine Fami­lie mit Kin­dern das Schloss Bel­le­vue bevöl­kern würden.