24. März 2010

Erste Fachoberschule im Kreis soll nach Adenau — CDU-Antrag setzt sich durch – Votum für den ländlichen Raum

Die ers­te Fach­ober­schu­le (FOS) im Kreis Ahr­wei­ler soll nach Ade­nau. Dies beschloss der Kreis­tag jetzt auf Antrag der CDU-Frak­­ti­on. Damit wur­de dem Antrag aus der Ver­bands­ge­mein­de Ade­nau ein­stim­mig die ers­te Prio­ri­tät gegen­über wei­te­ren Anträ­gen aus Rema­gen und Sin­zig ein­ge­räumt. Mit der Ein­rich­tung einer Fach­ober­schu­le an der Real­schu­le Plus Ade­nau könn­te nach erfolg­rei­chem Abschluss der berufs­ori­en­tier­ten Klas­sen­stu­fen 11 und 12 dort die Fach­hoch­schul­rei­fe erlangt werden. 

Für die CDU-Kreis­­tags­­­frak­­ti­on ist es wich­tig, dass im ers­ten Antrags­ver­fah­ren der Schul­stand­ort Ade­nau gestärkt wird. ‘Wir wol­len mit die­ser Ent­schei­dung ein kla­res poli­ti­sches Signal für ein hoch­wer­ti­ges und zukunfts­fä­hi­ges Bil­dungs­an­ge­bot in der Eifel und damit zugleich auch für die Stär­kung des länd­li­chen Rau­mes set­zen’, begrün­de­te Ingrid Näkel-Sur­­ges den CDU-Antrag im Kreis­tag. Wei­te­re gute Grün­de spre­chen für die CDU dafür, kreis­weit die ers­te Schu­le die­ser Art in Ade­nau anzu­sie­deln. So hat die Real­schu­le Plus Ade­nau eine zen­tra­le Bedeu­tung für den west­li­chen Teil des Krei­ses — nimmt die­se doch Schü­ler nicht nur aus der Ver­bands­ge­mein­de Ade­nau, son­dern auch aus dem Brohl­tal, der Ver­bands­ge­mein­de Alte­nahr und sogar den Nach­bar­ver­bands­ge­mein­den Vor­de­rei­fel und Kel­berg auf. Kreis­tags­mit­glied Micha­el Kor­den wies zudem dar­auf hin, wel­che prak­ti­schen Nut­zen es hät­te, wenn die Schü­ler aus dem Raum Ade­nau nicht mehr täg­lich den wei­ten Weg zur Berufs­schu­le nach Bad Neu­en­­ahr-Ahr­­wei­­ler auf sich neh­men müs­sen und die Fach­hoch­schul­rei­fe vor Ort erwer­ben könn­ten. Beson­ders posi­tiv bewer­tet wur­de auch die Koope­ra­ti­on der bei­den Real­schu­len Plus Ade­nau und Alte­nahr, die auf Betrei­ben der Schul­lei­ter Karl-Heinz Sund­hei­mer und Ewald Del­zeit und der Bür­ger­meis­ter Her­­mann-Josef Romes und Achim Haag zustan­de gekom­men ist. Die CDU-Frak­­ti­on sieht hier­in ein Modell für eine mus­ter­gül­ti­ge Zusam­men­ar­beit für den länd­li­chen Raum. 

In ihrem Antrag bekennt sich die CDU-Kreis­­tags­­­frak­­ti­on aber auch zu dem in der Schul­ent­wick­lungs­pla­nung für den Ost­teil des Krei­ses Ahr­wei­ler erkann­ten Bedarf für die Ein­rich­tung einer Fach­ober­schu­le. Nach dem ange­streb­ten Zuschlag der beim Land Rhein­­land-Pfalz bean­trag­ten Opti­on auf Ein­rich­tung einer Fach­ober­schu­le in Ade­nau soll dann auch eine Ent­schei­dung über einer Fach­ober­schu­le in Rema­gen oder Sin­zig vor­an­ge­trie­ben werden.