26. Juli 2009

JU-Kreis-Fußballturnier war voller Erfolg — 8 Mannschaften spielten um Brüssel- und Mainz-Fahrt

Zahl­rei­che span­nen­de Ball­wech­sel lie­fer­ten sich die acht erschie­ne­nen Mann­schaf­ten bei dem jüngs­ten Fuß­ball­tur­nier des Jun­ge Uni­on-Kreis­­ver­­­ban­­des Ahr­wei­ler im Rema­ge­ner Sta­di­on ‘Gol­de­ne Meile’.

Gespielt wur­de mit jeweils sechs Spie­lern in Klein­­feld-Tur­­nie­­ren. Nach den Vor­run­den des Vor­mit­ta­ges spiel­ten die ver­blie­be­nen Mann­schaf­ten am Nach­mit­tag um die ers­ten drei Plät­ze und damit um die all­seits begehr­ten Fahr­ten nach Brüs­sel und Mainz. Die bei­den Infor­ma­ti­ons­fahr­ten nach Mainz wur­den zur Ver­fü­gung gestellt von dem hie­si­gen Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten Gui­do Ernst MdL, der das Tur­nier eben­so besuch­te wie die CDU-Kan­­di­­da­­tin für den nächs­ten Deut­schen Bun­des­tag, Mecht­hild Heil, sowie der Rema­ge­ner CDU-Vor­­­si­t­­zen­­den Joa­chim Titz. Die Infor­ma­ti­ons­fahrt zum Euro­päi­schen Par­la­ment in Brüs­sel wur­de bereit gestellt von dem Wahl­kreis­ab­ge­ord­ne­ten Dr. Wer­ner Lan­gen MdEP.

Bis in den spä­ten Nach­mit­tag hin­ein spiel­ten die Teams um die Haupt­prei­se. Dies ist die abschlie­ßen­de Rang­fol­ge der Mann­schaf­ten: Die Fahrt nach Brüs­sel wird der Jung­ge­sel­len­ver­ein Löhn­dorf antre­ten, der auch bereits vor zwei Jah­ren die Fahrt nach Ber­lin auf Ein­la­dung von Wil­helm Josef Sebas­ti­an MdB gewon­nen hat­te. Auf dem zwei­ten Platz lan­de­te die Mann­schaft ‘Ener­gie Kopf­nuss’; mit dem drit­ten Platz schaff­te es die Mann­schaft ‘Tonis Jün­ger’ als letz­te auf das Trepp­chen. Platz vier wur­de belegt von den ‘All Blacks’, Platz fünf ging an die Jun­ge Uni­on Brohl­tal. Es fol­gen auf Platz sechs die ‘1. Dernau­er Liga’, auf Platz sie­ben der JU-Kreis­­ver­­­band Ahr­wei­ler sowie auf Platz acht die Jun­gen Libe­ra­len des Krei­ses Ahrweiler.

Das Tur­nier wur­de orga­ni­siert von Mira Stro­he und Carl Offer­geld und durch­ge­führt von zahl­rei­chen wei­te­ren JU-Mit­­­glie­­dern, die sich am Essens­stand betei­lig­ten, beim Auf- und Abbau hal­fen, die Ver­an­stal­tung im Vor­feld umwor­ben haben und sich an der Kreis­mann­schaft betei­ligt haben. ‘Ein sol­ches Groß­ereig­nis ver­langt eine inten­si­ve Vor­be­rei­tung sowie eine wach­sa­me und enga­gier­te Durch­füh­rung’, kom­men­tier­te JU-Kreis­­vor­­­si­t­­zen­­der Micha­el Schwarz das Tur­nier, ‘des­halb haben wir uns auch ganz beson­ders über das abschlie­ßen­de posi­ti­ve Feed­back aller Teams gefreut.’

Inter­es­sier­te und sport­be­geis­ter­te Jugend­li­che sind der Jun­gen Uni­on jeder­zeit herz­lich will­kom­men und errei­chen das Team u.a. über die e‑mail-Adres­­se michael.schwarz@ju-aw.de. Infor­ma­tio­nen zu den wei­te­ren Ver­an­stal­tun­gen fin­den sich außer­dem auf der JU-Home­­pa­ge des Kreis­ver­ban­des unter www.ju-aw.de.