7. Dezem­ber 2008

Junge Union zelebrierte Jahresausklang — Jungpolitiker besuchten Gottesdienst und organisierten Weihnachtsfeier

Ihren poli­ti­schen Jah­res­aus­klang began­nen die Mit­glie­der des JU-Kreis­­ver­­­ban­­des Ahr­wei­ler in die­sem Jahr mit einer katho­li­schen Mes­se in St. Lau­ren­ti­us, Ahr­wei­ler. Von dort aus zogen die jun­gen Christ­de­mo­kra­ten gemein­sam zum Ahr­wei­ler Win­zer­ver­ein, wo in die­sem Jahr die tra­di­tio­nel­le Weih­nachts­fei­er stattfand.

In sei­ner Begrü­ßung fass­te JU-Kreis­­vor­­­si­t­­zen­­der Micha­el Schwarz die zahl­rei­chen Ver­an­stal­tun­gen des Kreis­ver­ban­des im aus­lau­fen­den Jahr 2008 zusam­men: So habe man sich etwa gemein­sam mit dem wol­f­­craft-Grün­­der Robert Wolff in Kem­pe­nich über das Modell der Sozia­len Betriebs­wirt­schaft infor­miert. Die­ser Akti­on folg­ten Dis­kus­si­ons­run­den mit Karl-Heinz Sund­hei­mer (CDU-Frak­­ti­on­s­­vor­­­si­t­­zen­­der im Ahr­wei­ler Kreis­tag) zur aktu­el­len Kreis­po­li­tik sowie dem ehe­ma­li­gen Land­tags­prä­si­den­ten Dr. Heinz-Peter Vol­kert zum bür­ger­schaft­li­chen Enga­ge­ment. Im August bil­de­te der Kreis­tag der Jun­gen Uni­on den par­tei­in­ter­nen Höhe­punkt: Hier wur­de der Kreis­vor­stand neu gewählt sowie die Dele­gier­ten­rie­ge für die Bezirks- und Lan­des­ver­samm­lun­gen neu auf­ge­stellt. Außer­dem refe­rier­te der poli­zei­po­li­ti­sche Spre­cher der CDU-Lan­d­­tags­­­frak­­ti­on Mat­thi­as Lam­mert MdL zu dem The­ma ‘Kri­mi­na­li­täts­sta­tis­tik Rhein­­land-Pfalz – Zeit zum Han­deln für mehr Sicher­heit?!’ Dem Kreis­tag folg­te eine span­nen­de Dis­kus­si­ons­run­de mit Tino Hacken­bruch und Mecht­hild Heil im Vor­feld der Bun­des­tags­wahl 2009. ‘Wir sind froh und stolz, dass wir hier eine gemein­sa­me Ver­an­stal­tung mit dem befreun­de­ten JU-Kreis­­ver­­­band May­­en-Koblenz auf die Bei­ne stel­len konn­ten’, erör­ter­te Micha­el Schwarz die Hin­ter­grün­de der Veranstaltung. 

Im kom­men­den Jahr wer­de man erneut die Ver­an­stal­tungs­rei­he ‘Jun­ge Kom­mu­na­le’ anbie­ten, in der kom­pe­ten­te Refe­ren­ten über Rech­te und Pflich­ten von Rats­mit­glie­dern, das kom­mu­na­le Bau­en sowie die kom­mu­na­le Haus­halts­füh­rung Aus­kunft geben werden. 

Den the­ma­ti­schen Höhe­punkt der JU-Wei­h­­nachts­­fei­er bil­de­te der Vor­trag von Ingrid Stro­he, die die JU-Mit­­­glie­­der über die Arbeit der Kreis­land­frau­en infor­mier­te. Hier­bei ging sie auf die kreis­wei­te Orga­ni­sa­ti­on des Ver­eins ein sowie auf des­sen diver­se Funk­tio­nen und The­men­schwer­punk­te. Die JU-Mit­­­glie­­der dank­ten Ingrid Stro­he für ihren Vor­trag mit viel Bei­fall und einer Fla­sche Ahr-Rot­­wein. Die JU-Mit­­­glie­­der lie­ßen den Abend schließ­lich bei einer Wein­pro­be und zahl­rei­chen Gesprä­chen in gemüt­li­cher Run­de ausklingen.