18. Sep­tem­ber 2008

www.unterrichtsausfall-rlp.de — CDU im Kreis Ahrweiler macht auf neue Aktion aufmerksam

Schü­ler, Eltern und Leh­rer sind zur Teil­nah­me auf­ge­for­dert. Der tat­säch­li­che Unter­richts­aus­fall in Rhein­­land-Pfalz soll online unter www.unterrichtsausfall-rlp.de ermit­telt wer­den. ‘Unter­richts­aus­fall? Leh­rer­man­gel? – Nicht in Rhein­­land-Pfalz. Oder doch?’, das ist die Fra­ge, die sich die CDU in Rhein­­land-Pfalz und im Kreis Ahr­wei­ler stellt.

‘Vor Ort erle­ben vie­le eine ande­re Rea­li­tät als die Lan­des­re­gie­rung pro­pa­giert!’, so der CDU-Kreis­­vor­­­si­t­­zen­­de Gui­do Ernst MdL. Die Lücke zwi­schen den Ver­laut­ba­run­gen der Lan­des­re­gie­rung Rhein­­land-Pfalz und der schu­li­schen Rea­li­tät vor Ort klaf­fe seit gerau­mer Zeit immer wei­ter aus­ein­an­der. Die Lan­des­re­gie­rung sehe beim The­ma Unter­richts­aus­fall kei­ner­lei Hand­lungs­be­darf. Vor Ort wür­den jedoch die Stun­den­plä­ne gekürzt. Der kurz­fris­ti­ge Aus­fall kön­ne kaum noch abge­deckt werden.

Die CDU-Lan­d­­tags­­­frak­­ti­on sei sich mit den gro­ßen Leh­rer­ver­bän­den dar­über einig, dass die offi­zi­el­len Zah­len viel zu gering ange­setzt sei­en und der wah­re Unter­richts­aus­fall deut­lich höher lie­ge. Des­halb gehe die CDU Rhein­­land-Pfalz jetzt mit eige­ner Inter­net­platt­form online, um den tat­säch­li­chen Aus­fall abschät­zen zu können.

Hin­zu kom­me, dass vie­le der im Unter­richt ein­ge­setz­ten Kräf­te päd­ago­gi­sche und fach­li­che Lai­en sei­en. Auch hier soll das Aus­maß ermit­telt wer­den. ‘Im Inter­es­se der Schü­le­rin­nen und Schü­ler in Rhein­­land-Pfalz wol­len wir es jetzt mit Ihrer Hil­fe Schwarz auf Weiß haben!’, so Gui­do Ernst und for­dert die Schü­ler, Eltern und Leh­rer im Kreis Ahr­wei­ler zur Teil­nah­me auf.