7. Juni 2008

Entwicklungsperspektiven des ländlichen Raumes stärken — CDU-Kreisverband Ahrweiler gründet Arbeitskreis

Der Arbeits­kreis ‘Länd­li­cher Raum’ des CDU-Kreis­­ver­­­ban­­des Ahr­wei­ler trat jetzt unter Lei­tung des Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten Wal­ter Wirz zu sei­ner ers­ten Sit­zung zusam­men. Man­­dats- und Funk­ti­ons­trä­ger der Par­tei, aber auch sach­kun­di­ge Bür­ge­rin­nen und Bür­ger des Krei­ses Ahr­wei­ler wol­len mit Ihrer Arbeit die Ent­wick­lungs­per­spek­ti­ven des länd­li­chen Rau­mes stärken. 

Bereits im Herbst 2006 hat­te der CDU-Kreis­­par­­tei­­tag den Antrag ‘Zukunft im länd­li­chen Raum sichern’ ver­ab­schie­det. Dies war dann auch der Aus­gangs­punkt für die CDU-Kreis­­tags­­­frak­­ti­on, ab dem Jahr 2007 das erfolg­rei­che För­der­pro­gramm ‘Länd­li­cher Raum’ des Krei­ses Ahr­wei­ler zu initi­ie­ren. Damit wol­len es die Christ­de­mo­kra­ten jedoch nicht bewen­den las­sen, denn die Ver­bes­se­rung der Rah­men­be­din­gun­gen für den länd­li­chen Raum bleibt eine Dau­er­auf­ga­be, der sich der CDU-Kreis­­ver­­­band mit der Ein­rich­tung des Arbeits­krei­ses zuwen­den will.