13. Febru­ar 2008

Was kann man gegen Gewalt tun? — CDU-Kreisverband Ahrweiler lädt Bürgerinnen und Bürger

Der CDU-Kreis­­ver­­­band Ahr­wei­ler lädt für Mitt­woch, 20. Febru­ar 2008, 19.00 Uhr, Hotel Krupp, Post­str. 4, 53474 Bad Neu­en­­ahr-Ahr­­wei­­ler, zu einer Infor­­ma­­ti­ons- und Dis­kus­si­ons­ver­an­stal­tung ‘Gewalt an Schu­len, Gewalt unter Jugend­li­chen ‑was kön­nen wir tun?’

Bei die­ser Ver­an­stal­tung wol­len die Christ­de­mo­kra­ten mit Ver­tre­tern von Poli­zei, Jus­tiz, Opfer­or­ga­ni­sa­ti­on ‘Wei­ßer Ring’, Schul­so­zi­al­ar­beit und Jugend­pfle­ge ins Gespräch kom­men und die Lage im Kreis Ahr­wei­ler analysieren.

Inter­es­sier­te Bür­ge­rin­nen und Bür­ger sind hier­zu sehr herz­lich ein­ge­la­den. Jeder kann sich mit eige­nen Erfah­run­gen und Beob­ach­tun­gen zum The­ma, aber auch mit Vor­schlä­gen zur Lösung die­ser Pro­ble­me in der Ver­an­stal­tung zu Wort mel­den. Gemein­sam ste­hen alle Podi­ums­teil­neh­mer für Fra­gen und Anre­gun­gen zur Verfügung.

Die Mode­ra­ti­on der Ver­an­stal­tung über­nimmt der stv. CDU-Kreis­­vor­­­si­t­­zen­­de und CDU-Frak­­ti­on­s­­vor­­­si­t­­zen­­de im Kreis­tag, Karl-Heinz Sundheimer.