8. März 2007

Lehrer und Schüler für das Thema Klimaschutz sensibilisieren — Wilhelm Josef Sebastian MdB (CDU) wirbt für Film ‘Eine unbequeme Wahrheit’ von Al Gore

Wohl kei­ne ande­re publi­zis­ti­sche Leis­tung der ver­gan­ge­nen Jah­re hat die welt­wei­te Debat­te über den bedroh­li­chen Anstieg der glo­ba­len Kli­ma­er­wär­mung stär­ker beein­flusst als Al Gores Film ´Eine unbe­que­me Wahr­heit‘, so der CDU-Bun­­­des­­tags­­a­b­­ge­or­­d­­­ne­­te Wil­helm Josef Sebas­ti­an (CDU). Der Film sei des­halb bes­ser geeig­net als vie­le wis­sen­schaft­li­che Arti­kel und Fach­kon­fe­ren­zen, das Pro­blem gezielt jun­gen Men­schen zu erklä­ren, die kei­ne oder nur gerin­ge Vor­kennt­nis­se haben und die sich viel­leicht noch nie mit die­sem The­ma befasst haben.

Am Sonn­tag, 18. März 2007, 11.00 Uhr, laden die Akti­on Bil­dungs­Cent e.V. und die Cine­ma­xX AG bun­des­weit bei 24 Vor­füh­run­gen alle inter­es­sier­ten Leh­re­rin­nen und Leh­rer zu einer kos­ten­frei­en Film­vor­füh­rung des viel­dis­ku­tier­ten und bri­san­ten Doku­men­tar­films zum The­ma Kli­ma­wan­del, Kli­ma­schutz & Kli­ma­po­li­tik von Al Gore ein. Die dem Wahl­kreis 200 nächst­lie­gen­de Vor­füh­rung ist in Trier. ‘Es ist wich­tig, dass jeder Ein­zel­ne von uns begreift, vor wel­cher Her­aus­for­de­rung wir ste­hen und wie wir sie meis­tern kön­nen. Des­halb freue ich mich außer­or­dent­lich mit die­sem Pro­jekt gera­de die jun­gen Men­schen unse­rer Gesell­schaft, Schü­le­rin­nen und Schü­ler, für das Kli­ma­pro­blem sen­si­bi­li­sie­ren zu können.’ 

Bereits vor der ver­lo­re­nen Prä­si­dent­schafts­wahl im Jahr 2000 mach­te es sich der ehe­ma­li­ge US-Vize­­­prä­­si­­dent Al Gore zur Auf­ga­be, die Welt über die Ursa­chen und Kon­se­quen­zen des glo­ba­len Kli­ma­wan­dels zu infor­mie­ren und deut­lich zu machen, dass drin­gend gehan­delt wer­den muss, um eine der größ­ten Bedro­hun­gen des 21. Jahr­hun­derts abzu­wen­den! — Als einer der bekann­tes­ten Kli­ma­schüt­zer der USA und ange­se­he­ner Exper­te tour­te er mit öko­lo­gi­scher Bot­schaft und umwelt­po­li­ti­schem Appell zunächst durch Ame­ri­ka und hielt über tau­send­mal einen ein­dring­li­chen, kom­pak­ten Mul­­ti­­me­­dia-Vor­­­trag über Treib­haus­ga­se und deren Aus­wir­kung auf das Kli­ma. Doku­men­tar­fil­mer Davis Gug­gen­heim hat den spä­ter rund um den Glo­bus rei­sen­den Mis­sio­nar in Sachen Umwelt­schutz bei sei­nen didak­tisch auf­be­rei­te­ten Vor­trags­rei­sen beglei­tet und die aus wis­sen­schaft­li­chen Fak­ten, auf­rüt­teln­den Bil­dern und einer guten Pri­se Humor bestehen­de Info­­tain­­ment-Show auf Zel­lu­loid fixiert, um das öko­lo­gi­sche Anlie­gen einem grö­ße­ren Publi­kum zuzutragen. 

Für eine effek­ti­ve Arbeit und attrak­ti­ve Ver­an­ke­rung der The­men Kli­ma­wan­del & Kli­ma­schutz im Unter­richt wer­den ins­ge­samt 6.000 DVDs mit Schul­li­zenz von EINE UNBEQUEME WAHRHEIT (Ori­gi­nal­ver­si­on des Films in Deutsch und Eng­lisch, Unter­ti­tel in meh­re­ren Spra­chen + Making of u.a.) kos­ten­los zur Ver­fü­gung gestellt. Die DVD kön­nen auch die­je­ni­gen Leh­rer für Ihre Schu­le bestel­len, die nicht an den bun­des­wei­ten Film­vor­füh­run­gen teil­neh­men kön­nen. Alle Infor­ma­tio­nen zur Akti­on fin­den sich auf der Inter­net­sei­te: www.bildungscent.de