4. Okto­ber 2005

CDU-Kreistagsfraktion will Bericht zur Verkehrssicherheit — ‘Erfahrungsbericht zur Verkehrssicherheit im Kreis Ahrweiler’

Die CDU-Kreis­­tags­­­frak­­ti­on hat für die öffent­li­che Sit­zung des Kreis- und Umwelt­aus­schus­ses am Mon­tag, 10. Okto­ber 2005, die Auf­nah­me eines Tages­ord­nungs­punk­tes ‘Erfah­rungs­be­richt zur Ver­kehrs­si­cher­heit im Kreis Ahr­wei­ler’ bean­tragt. Die Christ­de­mo­kra­ten wol­len damit die­ses The­ma wei­ter ver­tie­fen. Bereits im Janu­ar 2005 hat­te ein Ver­tre­ter des Lan­des­be­trie­bes ‘Stra­ßen und Ver­kehr’ dem Aus­schuss über unfall­träch­ti­ge Stra­ßen­ab­schnit­te im Kreis berich­tet. Ergänzt wer­den soll dies nun laut CDU-Antrag durch einen Erfah­rungs­be­richt der zustän­di­gen Polizeidienststellen.