12. Sep­tem­ber 2005

Michael Schulte-Karring holte sich die Unterschriften der CDU-Spitze im Kreis — Wilhelm Josef Sebastian MdB (CDU) sagte Unterstützung zu

Ahr­wei­ler. Der CDU-Bun­­­des­­tags­­a­b­­ge­or­d­­ne­­te Wil­helm Josef Sebas­ti­an ließ es sich nicht neh­men, sei­ne Unter­schrift auf die Motor­hau­be des 34 Jah­re alten Volks­wa­gen 1600 L Auto­ma­tik zu set­zen (Foto) und damit sei­ne Unter­stüt­zung für krebs­kran­ke Kin­der auf Mal­lor­ca zu doku­men­tie­ren. Ger­ne kamen er sowie Land­rat Dr. Jür­gen Pföh­ler, der Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Wal­ter Wirz, der CDU-Frak­­ti­on­s­­vor­­­si­t­­zen­­de im Kreis­tag, Karl-Heinz Sund­hei­mer sowie Orts­vor­ste­her Horst Gies am Ran­de des Alt­stadt­fes­tes in Ahr­wei­ler dem Wunsch von Micha­el Schu­l­­te-Kar­­ring nach. Der aus Bad Neu­en­­ahr-Ahr­­wei­­ler stam­men­de 38jährige ist mit dem alten, aber fahr­tüch­ti­gen Gefährt auf einer vier­wö­chi­gen Tour durch Spa­ni­en, Frank­reich und sein Her­kunfts­land Deutschland.

Seit fünf Jah­ren lebt Schu­l­­te-Kar­­ring nun im Süd­wes­ten der spa­ni­schen Insel, wo er als Zahn­tech­ni­ker arbei­tet. Den VW 1600, den er von sei­ner Groß­mutter geerbt und zunächst in einer Scheu­ne in Graf­­schaft-Gel­s­­dorf abge­stellt hat­te, hol­te er erst vor einem Jahr zu sich auf die Insel. In die­sem Jahr hat er sich zum Ziel gesetzt, für die spa­ni­sche Orga­ni­sa­ti­on ‘Aspan­dob’, die sich für krebs­kran­ke Kin­der enga­giert, Geld zu sam­meln. Unter­stützt wird er dabei vom mal­l­or­ci­ni­schen Insel­ra­dio 95,8. Wil­helm Josef Sebas­ti­an unter­stütz­te ger­ne die­se Akti­on, enga­giert er sich doch seit vie­len Jah­ren für die Akti­on ‘Tour der Hoff­nung’, die Jahr für Jahr und nicht zuletzt im Kreis Ahr­wei­ler vie­le zehn­tau­sen­de Euro an Spen­den für krebs­kran­ke Kin­der in Deutsch­land sammelt.