15. Juli 2005

Ein Workshop für junge Medienmacher im Deutschen Bundestag — Wilhelm Josef Sebastian MdB ruft junge Journalistinnen und Journalisten zum Mitmachen auf

Der Deut­sche Bun­des­tag lädt 40 jun­ge Jour­na­lis­tin­nen und Jour­na­lis­ten zu einem Work­shop nach Ber­lin. Dar­auf mach­te der CDU-Bun­­­des­­tags­­a­b­­ge­or­d­­ne­­te Wil­helm Josef Sebas­ti­an jetzt auf­merk­sam. Die­ser steht unter der Schirm­herr­schaft des Prä­si­di­ums des Deut­schen Bun­des­ta­ges. Eine Woche lang wer­den die Jugend­li­chen hin­ter die Kulis­sen der Ber­li­ner Medi­en­de­mo­kra­tie bli­cken. Sie hos­pi­tie­ren in Redak­tio­nen, beglei­ten Haupt­stadt­kor­re­spon­den­ten, dis­ku­tie­ren mit Poli­ti­ke­rin­nen und Poli­ti­kern aller Par­tei­en und besu­chen Aus­­­schuss- und Ple­nar­sit­zun­gen im Bundestag.

Der Deut­sche Bun­des­tag, die Bun­des­zen­tra­le für poli­ti­sche Bil­dung und die Jugend­pres­se Deutsch­land ver­an­stal­ten vom 28. Novem­ber bis 02. Dezem­ber 2005 bereits zum drit­ten Mal den Jugend­me­di­en­work­shop beim Deut­schen Bundestag.

‘Medi­en und Demo­kra­tie – (K)eine Zukunft?’ – das ist das The­ma der Ver­an­stal­tung und dabei soll unter­sucht wer­den, wie das Zusam­men­spiel zwi­schen Poli­tik und Medi­en in der Haupt­stadt funk­tio­niert, so Wil­helm Josef Sebas­ti­an. Die Arbeit der Poli­ti­ker aus dem Wahl­kreis und das Leben der Jour­na­lis­ten kann so ein­mal live erlebt werden.

Bewer­ben kön­nen sich inter­es­sier­te Jugend­li­che im Alter zwi­schen 16 und 20 Jah­ren mit einem Arti­kel zu einem aktu­el­len poli­ti­schen The­ma. Nähe­re Infor­ma­tio­nen auf der Internetseite.