25. Juni 2005

Nominierung für die Landeslistenaufstellung — CDU im Kreis Ahrweiler für die Landtagswahl gut gerüstet

Mit guten Ergeb­nis­sen ste­hen die Kan­di­da­ten der CDU im Kreis Ahr­wei­ler in den Start­lö­chern zur Land­tags­wahl in Rhein­­land-Pfalz im März 2006. Wenn auch zur­zeit die öffent­li­che Auf­merk­sam­keit auf der Bun­des­tags­wahl im Herbst liegt, so berei­ten sich die Christ­de­mo­kra­ten schon auf den dar­auf fol­gen­den Wahl­gang im eige­nen Bun­des­land vor.

Bereits im Mai wur­den mit Gui­do Ernst MdL (A‑Kandidat) und Karl-Heinz Sund­hei­mer (B‑Kandidat) im Wahl­kreis 13 (Rhein) sowie Wal­ter Wirz (A) und Micha­el Schnei­der (B) im Wahl­kreis 14 (Ahr-Eifel) die CDU-Direk­t­­kan­­di­­da­­ten aufgestellt.

In Koblenz leg­te jetzt die Dele­gier­ten­ver­samm­lung des CDU-Bezirks­­ver­­­ban­­des Koblenz-Mon­­ta­­baur eine Vor­schlags­lis­te fest, die am 9. Juli mit den bei­den ande­ren Bezirks­ver­bän­den Rhein­hes­­sen-Pfalz und Trier zu einer Lan­des­lis­te zusam­men­ge­führt wird. Dabei wur­den Gui­do Ernst MdL auf Platz 5 der Bezirks­lis­te (ent­spricht Lan­des­lis­te Platz 12) sowie Wal­ter Wirz auf Platz 12 (Lan­des­lis­te 39) mit sehr guten Ergeb­nis­sen gewählt. Wie im Wahl­kreis wer­den sie auch auf der Lis­te von Sund­hei­mer und Schnei­der ver­tre­ten. Wei­ter­hin wur­den auf die Bezirks­lis­te auf Platz 20 Ingrid Näkel-Sur­­ges (Ver­tre­te­rin Dr. Annet­te Gies) sowie auf Platz 25 Joa­chim Titz (Ver­tre­ter Kurt Quarz) gewählt.