16. Juni 2005

Ortsbürgermeister Zipp lud zur Besichtigung — Gefahrenpunkte entschärfen — Königsfeld unter der Lupe

Das her­vor­ra­gen­de Abschnei­den von Königs­feld im Kreis­wett­be­werb ‘Unser Dorf hat Zukunft’ nahm der Königs­fel­der Orts­bür­ger­meis­ter Hans Josef Zipp zum Anlass, eine CDU-Dele­­ga­­ti­on zur Orts­be­sich­ti­gung ein­zu­la­den. Die Gäs­te, dar­un­ter Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ter Wil­helm Josef Sebas­ti­an, Land­tags­ab­ge­ord­ne­ter Gui­do Ernst, der Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de des Kreis­ta­ges Karheinz Sund­hei­mer sowie Ver­bands­bür­ger­meis­ter Her-mann Höfer und Orts­ver­eins­vor­sit­zen­der Dr. Rüdi­ger Clauß staun­ten nicht schlecht über das Erscheinungsbild. 

Gemein­sam mit dem Bei­geord­ne­ten Josef Gemein und den Gemein­de­rats­mit­glie­dern Her­bert Wich­te­rich und Rai­ner Gun­da beleg­te Orts­bür­ger­meis­ter Zipp, dass Finanz­mit­tel aus der Dorf­er­neue­rung deut­li­chen Erfolg für die Gemein­de gebracht haben. Beim Rund­gang durch den Orts­kern stan­den neben vie­len Vor­zei­ge­ob­jek­ten auch gefähr­li­che Ver­kehrs­punk­te im Fokus. Gui­do Ernst ver­sprach, sich über einen mög­li­chen Kreis­ver­kehr an der Orts­ein­fahrt Königs­feld — von Schal­ken­bach aus kom­mend — zu infor­mie­ren. Glei­ches gilt für eine Ent­schär­fung der Eng­stel­le auf der nach Sin­zig füh­ren­den Landesstraße.